Solar Und Wind Lieferten In Den Ersten 2 Monaten Des Jahres 2021 11% Des US-Stroms
Solar Und Wind Lieferten In Den Ersten 2 Monaten Des Jahres 2021 11% Des US-Stroms

Video: Solar Und Wind Lieferten In Den Ersten 2 Monaten Des Jahres 2021 11% Des US-Stroms

Video: 35 Tage-Trends: Wenig Sommer im September. Viel Herbst-Feeling. Kaum dauerhafter Hochdruck in Sicht. 2022, Dezember
Anonim
Bild
Bild

Abgesehen von der Tatsache, dass 11% deutlich unter 99,7% (natürlich) liegen, ist die schlechte Nachricht, dass der Solar- und Windstromanteil in den ersten beiden Monaten des Jahres im Vergleich zu den ersten beiden Monaten des Jahres 2020 stagnierte (auch 11%).

Schlimmer noch, insgesamt waren die erneuerbaren Energien rückläufig. Der erneuerbare Anteil lag in den ersten beiden Monaten des Jahres 2020 bei 20,6 % und in den ersten beiden Monaten des Jahres 2021 bei 19,8 %. (Yikes.)

Bild
Bild
Bild
Bild

Dabei geht es nicht nur um Aktienverluste. Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien ging in den ersten beiden Monaten des Jahres absolut zurück, wobei der Wind etwas zurückging, Holzbrennstoffe etwas zurückgingen, sonstige Biomasse etwas zurückging und Wasserkraft etwas zurückging. Solarenergie war jedoch auf dem Vormarsch.

Was jedoch wirklich passieren muss, um die globale Klimakatastrophe zu stoppen, ist, dass der Verbrauch fossiler Brennstoffe rapide zurückgeht. Und das ist die schlimmste Nachricht von allen. Der Strom aus Kohle sprang von 18,2 % in den ersten beiden Monaten des Jahres 2020 auf 24,8 % im Januar und Februar 2021. Absolut stieg die Produktion um mehr als 48.000 GWh. Erdgas sank dagegen um etwas mehr als 20.000 GWh und von 38,9% auf 34,6%. Auch Strom aus Kernkraftwerken ging zurück, allerdings nicht so stark.

Bild
Bild
Bild
Bild

Gibt es noch andere Erkenntnisse aus den bisherigen Zahlen für 2021?

Beliebt nach Thema