Volkswagen Bestätigt Markteinführung Des ID.3 Im Sommer Und Sagt, Dass Es Weniger Kosten Wird Als Benzin-/Diesel-Modelle
Volkswagen Bestätigt Markteinführung Des ID.3 Im Sommer Und Sagt, Dass Es Weniger Kosten Wird Als Benzin-/Diesel-Modelle
Video: Volkswagen Bestätigt Markteinführung Des ID.3 Im Sommer Und Sagt, Dass Es Weniger Kosten Wird Als Benzin-/Diesel-Modelle
Video: VW ID.3 Durch dieses Extra bekommst du bis zu 50km mehr Reichweite. VWs Spezial-Wärmepumpe erklärt 2023, Februar
Anonim

Volkswagen hat diese Woche eine Pressemitteilung herausgegeben, die sich auf die bevorstehende Einführung seines Elektroautos ID.3 konzentriert. Es bestätigt, dass die Auslieferung seiner ID.3 First Edition-Modelle diesen Sommer beginnen wird und fügt diese interessante Wendung hinzu. Das Unternehmen sagt, dass praktisch alle diese Autos – 30.000 davon – gleichzeitig ausgeliefert werden. „Ziel ist es, die 30.000 vorbestellten ID.3-Fahrzeuge in der 1st Edition nahezu zeitgleich an Kunden in ganz Europa auszuliefern“, so das Unternehmen.

Volkswagen ID.3
Volkswagen ID.3

Mit der Markteinführung des ID.3 im Sommer macht Volkswagen Elektromobilität für viele Menschen bezahlbar. Die Basisversion des ID.3 wird in Deutschland in Anschaffung und Betrieb günstiger sein als vergleichbare Verbrennermodelle. Allein bei den Betriebskosten sparen ID.3-Fahrer in Deutschland rund 840 Euro pro Jahr. „Mit dem ID.3 wird das Elektroauto endlich bezahlbar. Dieses Modell ist absolut alltagstauglich und kostet dank Umweltbonus sogar weniger als ein Verbrennermodell“, sagt Thomas Ulbrich, im Vorstand der Marke Volkswagen verantwortlich für E-Mobilität. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Auslieferung des ID.3 auf Hochtouren. „Der Zeitplan wird eingehalten“, bestätigt Ulbrich. „Der ID.3 wird wie angekündigt im Sommer auf den Markt kommen.“

Es gab Gerüchte, wonach Volkswagen große Probleme mit der Software der ersten Autos hat, die im November letzten Jahres vom Band liefen. Die Pressemitteilung bezieht sich schräg auf dieses Thema. „Während der Produktion wird zunächst die aktuelle Softwareversion auf das Fahrzeug übertragen. In den Folgemonaten werden die digitalen Funktionen regelmäßig aktualisiert.“Der Vorschlag lautet: "Keine Sorge, Leute, wir haben das abgedeckt."

Die Behauptung, dass der ID.3 günstiger sein wird als ein vergleichbares Fahrzeug mit Benzin- oder Dieselmotor, stützt das Unternehmen auf eine „True Cost of Ownership“-Analyse. Addieren Sie alle Kosten, die mit dem Besitz eines Autos verbunden sind - Kaufpreis, Zulassungsgebühren, Kraftstoff, Wartung, Versicherung usw. Die Quintessenz ist das, was als TCO bekannt ist.

Und natürlich beinhaltet diese Berechnung derzeit eine erhebliche EV-Förderung der Bundesregierung sowie den Zusatznutzen, dass Elektroautos in Deutschland in eine niedrigere Versicherungskategorie fallen und somit günstiger zu versichern sind. Aber Silke Bagschick, Leiterin E-Mobility-Marketing bei Volkswagen, sagt: „Das Elektroauto wird in Zukunft auch ohne Subventionen preislich attraktiv sein.“Auf diesen Tag warten wir alle geduldig.

Die Pressemitteilung des Unternehmens bestätigte auch, dass der Herstellungsprozess und die Ladenetze für seine neuen MEB-basierten Autos CO2-neutral sein werden und wo immer möglich erneuerbare Energien verwendet werden, und dass die SUV-Variante ID.4 tatsächlich wie geplant später in diesem Jahr in Produktion gehen wird. Der Volkswagen Konzern investiert 33 Milliarden US-Dollar in die Markteinführung von Elektroautos und will bis 2025 der größte Elektroautohersteller der Welt sein.

Elon Musk und Tesla haben vielleicht etwas dazu zu sagen, aber es wird Spaß machen, den Wettbewerb zwischen den beiden Unternehmen zu beobachten. Tesla wird VW dazu bringen, sein Spiel bei autonomen Fahrsystemen zu verbessern, aber VW könnte Tesla dazu bringen, erschwinglichere Elektroautos zu bauen, die für Massenmarktkäufer attraktiv sind. Können wir es wagen, vorzuschlagen, dass irgendwo ein Tesla Model 2 oder Model 1 in Arbeit sein könnte? „Wir werden sehen“, sagte der Zen-Meister.

Beliebt nach Thema