Deutsches Bauunternehmen Arikon Baut Tesla-Gigafactory In Brandenburg
Deutsches Bauunternehmen Arikon Baut Tesla-Gigafactory In Brandenburg
Video: Deutsches Bauunternehmen Arikon Baut Tesla-Gigafactory In Brandenburg
Video: Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht 2023, Februar
Anonim

Tesla hat vielleicht Pläne für seine neueste Fabrik im deutschen Bundesland Brandenburg bei Berlin, aber jemand muss das Ding tatsächlich bauen. Dieser Jemand wird laut der deutschen Nachrichtenquelle EFahrer das deutsche Bauunternehmen Arikon sein. Das Unternehmen ist versiert im Projektmanagement und verfügt über Expertise in allen Phasen großer Bauvorhaben, vom Tief- und Elektrobau bis hin zur Infrastruktur- und Umwelttechnik.

Arikon Bau Tesla
Arikon Bau Tesla

Als Tesla jemanden brauchte, der hereinkam und die Bäume von der Baustelle räumte, nahm Arikon den Anruf entgegen und setzte 36 Harvester und 18 Forwarder ein, um die Arbeiten vorzeitig abzuschließen (und bevor weitere gerichtliche Anfechtungen auftreten konnten). Dabei wurden 400 Nistplätze in der Nähe geschaffen. Spezialisten wurden hinzugezogen, um Ameisenhaufen zu bewegen und Reptilien umzusiedeln. Mehr als dreimal so viele Bäume werden gepflanzt, um den Baumverlust auf der Baustelle auszugleichen.

Arikon hat bereits Baumaschinen vor Ort, um mit dem Bau der neuen Fabrik, die als Giga Berlin bekannt ist, zu beginnen. Der 5. März war die Frist für die Anwohner, Einwände gegen den Plan zum Bau der neuen Fabrik einzureichen. Am 18. März soll eine Abschlussbesprechung stattfinden, die zur endgültigen Genehmigung des Projekts führen sollte, aber der Bau kann früher beginnen, wenn die endgültige Genehmigung nicht erteilt wird, muss das Land in seinen vorherigen Zustand zurückversetzt werden.

Vorausgesetzt, alles läuft nach Plan, soll am 19. März mit Elon Musk der erste Spatenstich erfolgen, um persönlich den Grundstein zu legen. Danach übernimmt Arikon den Bau der eigentlichen Fabrik nach den Vorgaben von Tesla. Vermutlich werden einige der Erkenntnisse aus dem Bau der Gigafactory 3 in Shanghai, China, in diese neueste Anlage einfließen.

In Shanghai wurde an sieben Tagen in der Woche gebaut, in Brandenburg werden die Maschinen samstagsnachmittags und sonntags nach lokaler Praxis stillstehen. Es gibt einige Bräuche und Vorschriften, die sogar Elon Musk beachten muss.

Bis Ende nächsten Jahres sollen neue Tesla Model Y und Model 3 vom Band rollen.

Beliebt nach Thema